Me

No User

You must log in to access your account.

Live at the Grand Olympic Auditorium

Live at the Grand Olympic Auditorium thumbnail

Best Offer

$4.59

Reviews

Average Rating
★★★★½
(53 Reviews)

Rage Against The Machine - Bullet In The Head

Rage Against the Machine (kurz: RATM) ist eine Band aus Los Angeles, Kalifornien. Sie wurde 1991 von Zack de la Rocha (Gesang), Tom Morello (Gitarre), Tim Commerford (Bass) und Brad Wilk (Schlagzeug) gegründet. Die Texte des Frontmanns De La Rocha handeln von politischen, sozialen, aber auch persönlichen Problemen, die die Band in einem Crossover-Mix aus Metal, Hip-Hop, Punk, Funk und Alternative Rock ausdrückt. Zack de la Rocha und Tim Commerford waren gut mit den Mitgliedern einer Band namens Revolta befreundet, während Morello mit seiner Mutter in Illinois lebte und dort in einer Garagenband, die er mit dem späteren Tool-Gitarristen Adam Jones gegründet hatte, Gitarre übte. Als Morello schließlich nach Los Angeles zog, stieß er in einer Bar auf De La Rocha, der dort mit Freunden rappte. Aus dieser Begegnung entstand die Musikgruppe. Am 19. Oktober 2000 stieg de la Rocha aus der Band aus. Als Grund für diesen Schritt nannte er, dass er keine Basis mehr sehe und es große Differenzen im Schreiben der Lieder gäbe, welches von ihm stark geprägt ist. Er arbeitete danach für kurze Zeit gemeinsam mit dem Schlagzeuger von The Roots, Questlove, und dem früheren Frontman von Company Flow, EL-P zusammen. Er nahm auch ein Lied gegen den Irakkrieg auf (March of Death), das kostenlos auf einer Website zur Verfügung gestellt wird. Danach nahm er den Song We Want It All mit Trent Reznor auf, der als Soundtrack für Michael Moores Film Fahrenheit 9/11 diente. Die übrigen Bandmitglieder Morello, Wilk, und Commerford gründen daraufhin mit Chris Cornell, dem früheren Sänger der Seattler Grunge-Band Soundgarden, die Band Audioslave, die in Folge dessen drei Alben veröffentlichte. Des Weiteren ist der Titel Wake Up das Abschlusslied des ersten Matrix-Films. Auch für Matrix Reloaded wurde ein Lied der Gruppe ausgewählt, um den Film größtenteils zu repräsentieren. Für die Fortsetzung war der Titel Calm Like a Bomb noch relevant, obwohl es die Band zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Films nicht mehr gab. Rage Against the Machine schlossen sich im Januar 2007 wieder zusammen, um bei dem Coachella Valley Music and Arts Festival in Kalifornien als Headliner aufzutreten. Danach gingen sie mit dem Wu-Tang Clan auf Tour. Weiterhin wurde die Band für mehrere europäische Sommerfestivals des Jahres 2008 verpflichtet, so für die 39. Auflage des Pinkpop-Festivals im Niederländischen Landgraaf, für Rock am Ring, Rock im Park und für Nova Rock im Burgenland. In Berlin-Spandau fand ein Einzelkonzert auf dem Gelände der Zitadelle Spandau statt.

Videos

Rage Against The Machine - Killing In The Name - 1993

Killing In The Name - Rage Against The Machine live at PinkPop 1993 - by RATM.

| American Empire | Rage Against the Regime: the CIA, NGOs & Color Revolutions [SPECIAL REPORT]

A look into the CIA/NGO involvement in color revolutions around the world. Learn more about us at http://www.americanempire.tv Join Avi Oren and American Emp...

rage against the machine - full show 3/29/92 - 2 camera shoot - zed records

ooooh shit. almost 21 years ago i shot this footage of rage playing zed records. mostly been sitting on it for this long because im that lazy. big ups to the...

Rage Against The Machine @ Pinkpop Festival [1993]

Dead Letter Circus - Killing In The Name (Rage Against The Machine cover)

Dead Letter Circus put a very Massive Attack twist on Rage Against The Machine's 'Killing In The Name' for triple j's Like A Version. Subscribe: http://tripj...

How to play Killing In Name by Rage Against The Machine (Guitar Lesson SB-313)

In this guitar lesson we're checking out how to play Killing In The Name by Rage Against The Machine, a mega cool tune, one of my personal favourites, powerf...

Rage Against the Machine - Killing in the Name(Live / 日本語字幕)

例の民主党大会について(冒頭)

Rage Against The Machine - Killing in the Name - Blue Sky Archives Cover

Lullaby for dead children.

Rage Against the Machine & Cypress Hill - How I Could just Kill a Man LIVE.

Rage Against the Machine & Cypress Hill - How I Could just Kill a Man LIVE.